Allgemein

17.04.2020 – Schüler melden sich zu Wort – Alex aber auch

Die heutige Sendung hatte drei Schwerpunkte:

Der Stadtschülerring Bremerhaven hat sich zu Wort gemeldet. Im Hinblick auf die schrittweise Öffnung der Schulen haben sich die Schüler und Schülerinnen zusammen gesetzt und Forderungen bzw. Wünsche formuliert. Die Einzelheiten des Papieres findet Ihr hier:

Unsere Freundin und Kollegin Alex Gesch hat sich wie immer in den letzten Tagen via Video zu Wort gemeldet. Diesmal lieferte sie uns aber nicht nur einen kreativ getanzten Countdown, der die Wartezeit bis zum Beginn des jeweiligen Streams überbrückt, sondern einen Basteltip und weitere Ansichten zu ihrem Lieblingsthema „Der orangefarbene Mann“. Dazu gibt es bald eine eigene Rubrik. Freut euch auf Alex‘ Speakers Corner.

Und auch unsere Kreativ-Queen Marion hat sich gemeldet. Sie wird ab Montag gemeinsam mit Vivi das „Upcycled Online Orchestra“ gründen und mit euch erst einmal herstellen, was ihr dann kreativ bespielen werdet. Dazu benötigt Ihr ein paar Kleinigkeiten:

14.04.2020 – Nachlese für Ostern

Relase! Sonntag der neue Song, heute die Seite – für euch! Wir wollen die Infos aus dem Stream auch hier für Euch noch einmal festhalten. Also herzlich willkommen auf KoppHoch.de!

Heute haben wir noch einmal zurück geschaut auf das „Bi uns to hus“-Projekt des Onlinechores. Neben dem „Making-of“-Trailer konnten die Zuschauer dann auch erfahren, dass demnächst noch einmal eine nachgebesserte Variante von „Bi uns to hus“ erscheint: Manche Projektvideos nämlich blieben irgendwo im Netz hängen. Und das werden wir noch korrigieren.

Wir haben aber auch auf die Sendung von morgen voraus geblickt: Dann ist Tim Ostendorf von Hadeler Bestattungen in der Sendung via Zoom und wird uns erzählen, wie es für ihn gerade läuft.

Und wir konnten diese Grußbotschaft erstmals senden: Alex Gesch wird uns jetzt immer wieder etwas senden und damit Leute beginnen, wieder von Couch und Bett zu befreien und Bewegung in Herzen, Hirne und Körperteile zu bringen.

Alex Gesch, Theater- und Tanzpädagogin, spricht über Corona, Mundschutz, schräge Blicke auf dem Dorf und Dinge, die man besser zeigen als sagen kann.