Vivian Glade

Diakonie startet Aktion #Wärmewinter

In unserer Heimat, der #Zuhausekirche, haben wir bereits im September beschlossen: Es wird kuschelig. Seit nun mehr zwei Wochen gibt es ab 14.30 Uhr Kaffeespezialitäten von unseren KaffFeen, ohne Kaffeerad zwar, aber mit viel Liebe gekocht und gegen eine Spende. Seit Anfang November kann, wer mag, sonntags ab 12 Uhr eine leckere Suppe genossen werden. Und die Kuscheldecken warten auf euch: In unserer Kirche müsst ihr gar nicht frieren. Auch wenn die Kosten es nötig machen, dass wir nur sehr dezent heizen.

Diese Aktion ist gar nicht so einmalig, wie man denkt: Die Diakonie der Landeskirche Hannover ruft die Aktion #Wärmewinter aus. Teil dessen ist zum Beispiel eine Checkliste für Kirchengemeinden mit Punkten wie:

Klären Sie den Bedarf!

Verbünden Sie sich!

Öffnen Sie Räume!

Vermitteln Sie Menschen in akuter Not Beratung zu deren Ansprüchen!

Schaffen Sie einen Gemeinde-Notfonds für besonders drängende Fälle!

Nutzen Sie Möglichkeiten zur Refinanzierung!

Mehr Infos unter https://www.diakonie.de/waermewinter oder bei Insta unter dem Hashtag #Wärmewinter.

sDREAMteam in Berlin

Auf Einladung des Landesamtes Bremen wurden engagierte Bremerhavener für drei Tage nach Berlin eingeladen, um die politische Seite der Stadt kennen zu lernen, aber auch als Dankeschön. Dabei sind zum Beispiel Mitarbeiter der Tafel, die “CSD Bremerhaven“-Organisatoren, Eva (Segelmacher Bremerhaven)… Und wir.

Und natürlich nehmen wir euch mit. Freut euch auf viel Content auf Instagram und am Montag um 19 Uhr im HELLOWEEN SPEZIAL!

Frauke hat 3 Minuten

Fraukes Podcast geht an den Start: Sie hat 5 Begriffe und für jeden 3 Minuten Zeit, um darüber zu reden. Die Challenge gilt: Kann sie das? Wir glauben: JA.

Denn nicht umsonst schicken wir Frauke immer wieder auf Livereportagen. Für sie bedeutet das, dass sie erklärt, was wir filmen. Und mitunter passiert einfach nichts… Trotzdem und gerade deshalb ist es spannend, was Frauke immer wieder gerade in den „Es ist nix los“-Momenten macht. Und so haben wir die Challenge an sie heran getragen: Kannst du zu wirklich jedem noch so seltsamen Begriff etwas einigermaßen Unterhaltsames oder / und Gehaltvolles sagen?

Die erste Folge von „1 Frauke – 1000 Worte“ ist im Kasten und geht demnächst online – übrigens zuerst für unsere Patrone. Auf patreon.com/kopphoch tragen sie nämlich dazu bei, dass wir weitermachen können. Sie zahlen monatlich einen festen Betrag (ab 3 Euro) und bekommen dafür aber auch das eine oder andere zuerst zu sehen oder auch einfach mal Post (ohne Rechnungen drin).

Wir freuen uns, dass Fraukes Podcast nun starten kann und sind gespannt, wie er bei euch ankommt. Und freuen uns auch auf eure Ideen – und natürlich auf neue Stichwörter. Und darauf, dass ihr bei Patreon zuerst drauf schauen könnt!

Exklusives Kopp hoch

Wir brauchen ja immer wieder eure Unterstützung, und natürlich sollt ihr dabei nicht leer ausgehen.
Deshalb bekommen „Patrons“ (also unsere Unterstützer auf patreon.com/kopphoch) exklusiven Content. Das heißt, dass ihr dort vor allen anderen bestimmte Videos sehen könnt, manche sind sogar exklusiv NUR FÜR EUCH. Oder bestimmte Hoodies geschenkt bekommt. Denn bei Patreon unterstützt ihr nicht einmalig (das geht prima über paypal.com/kopphoch), sondern regelmäßig. Und es gibt noch viele tolle Dinge mehr. Schaut doch mal vorbei!

Kuscheliger Herbst 2022

„Wutwinter“, „Energiekrise“, „Ukrainekrieg“: Schlagworte, die uns gruseln lassen. Wo immer wir auch hinhören, überall besorgte Gesichter. Die einen kaufen hektisch Notstromaggregate. Die anderen wissen schon jetzt nicht, wie sie durch den Monat kommen sollen. Genau deshalb rufen ZUHAUSEKIRCHE und Kopp hoch! nun das Motto für das Winterhalbjahr 22/23 aus: ES WIRD KUSCHELIG!

Wir haben für euch einige Überraschungen in Planung. Die ersten kommen bereits im Oktober. Es lohnt also, regelmäßig bei „Kopp hoch! Das Magazin“ jeden Mittwoch um 20:30 Uhr, aber auch hier oder bei Instagram vorbei zu gucken.

Ein kleiner Ausblick:

Wir spielen, wir kochen, wir produzieren Kuschelhilfen und Seelenpflege – und wir sind damit sowohl vor Ort als auch online für euch da.

Vivi gibt Kurzkonzert

„Neulich hab ich Gott getroffen“: Menschen erzählen vom 31.08. bis 04.09. während der EMK-Zelttage täglich, wie sie mit ihrem Glauben unterwegs sind. Eingeladen hat die Mitglaubkirche Bremerhaven. Und an jedem Abend ist ein Stargast da. Barry Sloan mit irischer Musik, Simon Bellett mit seinen multiinstrumentalen Virtuositäten, NDR-Moderatorin und Kolumnistin Annie Heger und – das ist der Auftakt – unsere Vivi alias Vivian Glade.

Um 19:30 Uhr steht sie solo auf der Bühne und singt „Herzenssongs“: Von der Reise nach Indien, der Geburt der beiden Enkel bishin zu Songs, die kurz vor oder in der Coronakrise entstanden sind. Natürlich ist Kopp hoch! dabei und wird Ausschnitte aus ihrem Konzert senden, aber auch die Talkrunde live übertragen.

Hier läuft was schief: Das Drama um die Nordmole

Wir haben unseren Augen nicht getraut: Als Saskia uns von der Weserfähre morgens 6.30 Uhr das Foto des schief stehenden Leuchtturmes auf der Nordmole schickte, waren wir überrascht. Allerdings nicht lange. Während der Maritimen Tage, Bremerhavens Sommervolksfest rund um den Alten und den Neuen Hafen, gerade anlief, sorgte der „schiefe Turm von Bremerhaven“ weltweit für Aufmerksamkeit. Wohl auch deshalb, weil bereits seit 2015 Sanierungsbedarf angezeigt war und trotz seit 2018 stehender Finanzierung nichts passiert ist. Wir haben gemeinsam mit Frauke Maria Daams die erste Woche mit der Kamera begleitet:

Play & donate: Dritter Platz!

Max und Chris haben sich am Mittwoch bei der Gameshow „Play & Donate“ tapfer geschlagen. Wir haben die Show live im Stream begleitet. Und nebenher die tollste Waschstraße der Showwelt organisiert. Was passiert ist? Die Zusammenfassung seht ihr hier:

Hier gehts zum Livestream-Mitschnitt von Kopp hoch!

Play & Donate am Montag

Am 15. August besteigen die Jugendlichen vom Mediendienst der Evangelischen Jugend Bramsche einen Nightliner und machen sich auf den Weg durch Deutschland zur großen „Play&Donate“- die füreinander tour.
In ihrer Streaming-Spielshow auf YouTube fordern sie jeden Abend von 19:00 Uhr bis 19:45 Uhr eine*n andere*n Creator*in aus dem evangelischen Contentnetzwerk yeet heraus. Die Yeeties haben die Möglichkeit, während der Livesendung in drei verschiedenen Spielen wie Geschicklichkeit, Sport und Quiz Spendengelder für ihr jeweiliges Herzensprojekt zu erspielen.

Los geht es am Montag, den 15. August direkt in Bramsche. Am Hasesee spielen die Jugendlichen gegen den Musiker Björn Amadeus, der Geld für den Verein „Solidarisches Osnabrück“ einsammelt.